Pyjama

Pyjama mit und ohne Anzug gibt es hier für Sie. Treten Sie ein.Eine erholsame Nachtruhe beginnt und endet mit einer bequemen und funktionalen Bekleidung. Sieghelm Aschbach präsentiert auf seiner Webseite www.anzug-pyjama.de die schönsten Trends rund um das Thema Nachtwäsche.

Vorbei die Zeiten, als man sich in übergroßem T-Shirt und Boxershorts zur Nachtruhe bettete. Lassen Sie sich inspirieren und seien Sie auch im Schlaf stilbewusst und stets gut gekleidet: Ob im klassischen Pyjama, einem zarten Negligé oder einem anderen, modisch aktuellen Schlafgewand. Wer sich nachts gut und bequem kleidet, der schläft ruhiger und wacht erholter auf. Probieren Sie es aus!

Sieghelm Aschbach informiert Sie auf seiner Homepage über die Geschichte, die Herkunft und die zeitgemäße Nutzung unterschiedlichster Schlafbekleidung. Vor dem 16. Jahrhundert war es in Europa Usus, unbekleidet zu schlafen. Nur die oberen Gesellschaftsschichten und der Hofadel nächtigten schon im Mittelalter in prachtvollen Gewändern. Das gewöhnliche Volk hingegen sah keine Notwenigkeit darin, sich vor dem Zubettgehen in andere Gewänder zu hüllen, insbesondere weil Leintuch und ähnliche Stoffe meist recht teuer waren. So legte man sich in der warmen Jahreszeit vornehmlich nackt ins Bett, bei kühleren Außentemperaturen ließ man Teile der Unterwäsche oder gleich die gesamte Oberbekleidung an.

Seinen Siegeszug feierte der Pyjama erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts, obwohl diese Art der Kleidung bereits einige Jahrhunderte früher aus britischen Kolonien nach Europa importiert worden war. Erst als Rohstoffe wie Baumwolle durch die anhaltende Kolonialisierung auch im europäischen Raum in ausreichendem Maße verfügbar waren, ging man dazu über, Pyjamas und Nachtwäsche in großem Stil zu produzieren und entsprechend während der Nachtruhe zu tragen.

 

Schlafbekleidung, Schlafanzug, Pyjama, Nachtwäsche oder was man auch immer als Bettkleidung nutzt, im Internet ist für jeden Anspruch und egal ob männlich oder weiblich eine große Auswahl vorhanden. Speziell für Damen gibt es eine breite Auswahl an unterschiedlichen Formen, Farben und Größen, sodass sie oftmals die Qual der Wahl bei der Wahl des Pyjamas haben. Um sie dabei etwas zu unterstützen, haben wir unter diesem Link eine kleine Vorauswahl getroffen. Viel Spaß beim Auswählen.